Leistungen für Verwerter, Entsorger & Systembetreiber

  • Sortieranalysen und Probesortierungen
  • Zertifizierungen für Aufbereitungs- und Verwertungsanlagen nach den Vorgaben der VerpackV
  • Zertifizierungen für Kunststoffverwerter nach dem EuCertPlast Schema
  • Prüfung der Anforderungen der RAL UZ 30a für die Beantragung des Umweltzeichens „Der blaue Engel“
  • Prüfung und Beratung zu Mengenstrom- und Teilmengenstromnachweisen
  • Dokumentation, Prüfung und Bestätigung der Getrenntsammlungsquote im Rahmen der GewAbfV

 

Unsere Leistungen im Detail

  • Sortieranalysen und Probesortierungen
    Sortieranalysen werden durchgeführt, um Mengen und Zusammensetzung von Abfallströmen zu bestimmen. Ziel ist generell, eine möglichst genaue Kenntnis der Abfallströme zu erhalten, zum einen um Qualitäten, Konzepte und Zahlungsströme zu verifizieren, zum anderen für die Planung zukünftiger Projekte, wie z. B. die Einführung einer Wertstofftonne. Wir übernehmen Probesortierungen für private und kommunale Entsorgungsunternehmen, Systembetreiber, Makler von Abfällen zur Verwertung sowie Planungs- und Aufsichtsbehörden.
     
  • Zertifizierungen für Aufbereitungs- und Verwertungsanlagen nach den Vorgaben der VerpackV
    Für die Anerkennung von verwerteten Verpackungsabfällen aus Kunststoff, Kunststoff- und Papierverbunden sowie Flüssigkeitskartons in den Mengenstromnachweisen der Betreiber von dualen Systemen und Branchenlösungen gibt die VerpackV in Verbindung mit der Mitteilung 37 der Bund-/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Abfall einige Anforderungen an die Verwertungsanlagen vor. Der Nachweis für diese Verwertungsanlagen wird über Zertifikate von öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Verpackungsentsorgung oder von Umweltgutachtern erbracht. Wir prüfen und zertifizieren Ihre Aufbereitungs- oder Verwertungsanlage nach den Vorgaben der LAGA M 37. Dabei legen wir auch großen Wert auf einen Austausch und eine fundierte Beratung während des Prüfaudits.
     
  • Zertifizierungen für Kunststoffverwerter nach dem EuCertPlast Schema
    Das von den Plastics Recyclers Europe initiierte Zertifizierungsschema hatte das Ziel, ein eindeutiges europäisches Prüfsystem für die Zertifizierung von Verwertern von Kunststoffabfällen zu entwickeln. Mittlerweile ist das EuCertPlast Zertifikat ein unter den Kunststoffverwertern und deren Kunden etablierter Standard, der Sicherheit über die gelieferte Qualität und deren umweltgerechte Produktion liefert. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich einer Zertifizierung nach dem EuCertPlast Schema und führen eine Zertifizierung in Ihrer Verwertungsanlage durch. Das Zertifikat wird auch für den Mengenstrom im Rahmen der VerpackV anerkannt.
     
  • Prüfung der Anforderungen der RAL UZ 30a für die Beantragung des Umweltzeichens „Der blaue Engel“
    Eine wesentliche Voraussetzung für die Nutzung des Umweltzeichens „Der blaue Engel“ auf Produkten aus Kunststoff-Rezyklaten ist ein Zertifikat nach dem EuCertPlast Schema sowie die Bestätigung des Einsatzes von mindestens 80 % Regranulat in den Produkten durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Verpackungsentsorgung (Anlage 3 der RAL UZ 30a). Wir unterstützen Sie umfassend bei der Beantragung des Umweltzeichens, von der Zertifizierung der Recyclinganlage über die Erstellung der Anlage 3 bis zur Kommunikation mit der RAL gGmbH, die den Blauen Engel vergibt.
     
  • Prüfung und Beratung zu Mengenstrom- und Teilmengenstromnachweisen
    Für die Systembetreiber von dualen Systemen und Branchenlösungen ist der Mengenstromnachweis nach § 6 Abs. 1 und 2 i. V. m. Anh. I Nr. 1 VerpackV das zentrale Element, das jährlich den Aufsichtsbehörden der Bundesländer vorzulegen ist. Wir führen die Prüfung und Erstellung von Mengenstromnachweisen und Teilmengenstromnachweisen gewissenhaft und zuverlässig durch.
  • Neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) seit 1. August 2017
    Die neue GewAbfV gilt für alle gewerblichen Abfallerzeuger bundesweit und verpflichtet sie, zahlreiche Abfallarten bereits am Entstehungsort getrennt zu erfassen. Für Unternehmen, die eine Getrenntsammlungsquote dieser Abfallarten von mindestens 90 Masseprozent nachweisen können, entfällt die neu vorgeschriebene Sortierpflicht der Abfälle. Wir unterstützen bei der Dokumentation und Bestätigung der Getrenntsammlungsquote.

Unser Credo

Bei der Übernahme und Durchführung aller Aufträge sichern wir Ihnen maximale Vertraulichkeit und Diskretion im Umgang mit Ihren Daten zu. Auf unsere Verschwiegenheit, aber auch auf eine zuverlässige, gewissenhafte und auf langjähriger Erfahrung basierende Ausführung der übernommenen Tätigkeiten können Sie sich verlassen.

Unternehmensflyer

Unternehmen der ASCON Holding